Tomaten-Raclette

Zutaten
800 g Reife Tomaten
4 mittlere Zwiebeln
2 Rote Peperoni
100 g Champignons
1 EL Frischer Thymian; gehackt
1 EL Frischer Oregano; gahackt
2 Knoblauchzehen
200 g Gegarte Garnelen
150 g Gouda- oder Parmesan-Käse
2 Baguettes
5 EL Olivenöl kaltgepreßtes
Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung
Die Tomaten mit heißem Wasser überbrühen und nach einigen Sekunden die Tomatenhaut abziehen. Die Tomaten in Scheiben schneiden und auf einer Platte anrichten. Die Zwiebeln schälen und möglichst fein würfeln. Die Peperoni längs halbieren, von Stielansätzen, Rippen und Kernen befreien, die Schotenhälften waschen und würfeln. Die Champignons putzen, waschen, abtrocknen und in Scheibchen schneiden. Die Knoblauchzehen schälen und klein hacken. Alle Gemüse auf der Tomatenplatte anrichten.
Die Garnelen in einer kleinen Schale anrichten. Den Käse reiben. Das Raclette-Gerät auf den Tisch stellen. Die Baguettes in Scheiben schneiden und auf der Abdeckplatte des Raclette-Gerätes aufbacken. Jeder Teilnehmen der Tafelrunde beträufelt sein Pfännchen mit etwas Olivenöl, belegt es mit Tomatenscheiben und würzt mit Salz, Pfeffer, Thymian, Oregano, einigen Peperoniwürfeln, etwas Knoblauch und legt einige Garnelen und Champignonscheiben darauf. Alles mit Käse
bestreuen und so lange überbacken, bis der Käse zu bräunen beginnt. Den Inhalt der Pfännchen mit dem Holzspatel auf die Teller schaben und mit dem Baguette verzehren.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

%d Bloggern gefällt das: