Apr 22

Spaghetti-Kürbis mit Nuß-Tomatensauce

Zutaten:
1 großer oder 2 kleine Spaghetti-Kürbisse
Meersalz
600 Gramm Fleischtomaten
1 Zwiebel
2 Karotten
100 ml Olivenöl
Pfeffer aus der Mühle
30 g Gehackte Walnüsse
80 g Butter

Zubereitung:
Den ganzen Kürbis in reichlich Salzwasser rund 30 Minuten auf kleinem Feuer kochen. Aus dem Wasser nehmen und ein paar Minuten abkühlen. Für die Tomatensauce die Tomaten an der Spitze kreuzweise einschneiden, in kochendes Wasser tauchen, bis sich die Haut zu lösen beginnt. Die Früchte schälen, vierteln und den Stielansatz entfernen. Die Zwiebeln fein hacken. Die Karotten schälen und ebenfalls hacken. Zwiebeln, Karotten und Tomaten in Öl andünsten, köcheln lassen, bis das Gemüse gar ist. Die gehackten Nüsse in Öl andünsten und in die Tomatensauce löffelweise die Butter und die Nüsse beifügen. Es soll eine sämige Sauce entstehen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
Den wenig ausgekühlten Kürbis quer halbieren. Das Kürbisfleisch mit einer Gabel herunterschaben, dadurch entstehen Spaghettifäden. Die Tomaten-Nußsauce in den halbierten Kürbis über die Spaghettifäden leicht darüber gießen. Man serviert den Spaghettikürbis am Besten mit grünem Blattsalat.

Quelle: de.rec.mampf

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

%d Bloggern gefällt das: