Grüner Spargel mit Sardellen

Zutaten:
8 Scheiben Parmaschinken
6 Zweige frischer Rosmarin
2 Zitronen
1 EL Zucker
20 Stangen grüner Spargel
12 Cocktailtomaten
2 EL grobes Meersal
8 Sardellenfilets in Öl
150 g Butter
frisch gemahlener Pfeffer

Zubereitung: Den Spargel nur am Ansatz schälen, die Enden großzügig abschneiden. In einem Topf Wasser mit 1 EL Zucker und Saft einer halben Zitrone zum Kochen bringen. Den Spargel etwa 1 bis 2 Minuten im Wasser blanchieren, herausnehmen und direkt im Eiswasser (Schüssel mit Eiswürfel und kaltem Wasser) „“abschrecken““. Jeweils zwei Speckscheiben auf einem Brett parallel platzieren, fünf Spargelstangen vertikal darauf legen und mit zwei Sardellenfilets sowie einem Zweig Rosmarin belegen. Ein Stück Zitrone dazwischen legen, das Bündel mit dem Speck zusammenrollen und mit einem Bindfaden fixieren. Die Cocktailstrauchtomaten in eine feuerfeste Form legen, Butterflöckchen, frisch gehackter Rosmarin (2-3 Zweige), einige Zitronenecken und eine gute Prise grobes Meersalz dazu geben. Die Spargelbündel daneben legen und alles bei 200 bis 220 Grad im Ofen etwa 5 Minuten garen. Sobald die Strauchtomaten anfangen aufzuplatzen, kann man die Form aus dem Ofen nehmen. Alles auf Tellern anrichten und mit Rosmarin und Zitronen garnieren. Zum Schluss den „“Buttersud““ aus der Ofenform über den Spargel träufeln und mit frischem Pfeffer würzen.

Quelle: de.rec.mampf

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

%d Bloggern gefällt das: