Gesundheitstipp’s

Auf dieser und den folgenden Seiten finden Sie alle von mir gesammelten Gesundheitstipp’s. Und bitte immer daran denken, die Tipp’s ersetzen keinen Arztbesuch.

Gehe zu Seite: 1 2 3

Gurgeln hilft bekanntlich gegen Halsschmerzen. Warum also Gurgelwasser nicht auch selbst herstellen? Es geht ganz einfach: Mischen sie reinen Zitronensaft mit heißem Wasser im Verhältnis 1:1 und voilà, fertig ist das Gurgelwasser!

Am Morgen nach einer feuchtfröhlichen Party stellen sich schnell einmal Haarwurzelschmerzen ein. Dagegen kann man selbst aktiv werden. Zum Beispiel hilft Bewegung an frischer Luft sowie eine Espresso ohne Milch und Zucker jedoch mit 2 Esslöffel Zitronensaft.

Bei Neurodermitis empfiehlt es sich, Sachen aus Baumwolle oder Seide zu tragen. Andere Stoffe sind oft weniger verträglich.

Dem Gewürznelkenöl werden vielfältige Wirkungen nachgesagt. So soll es Schmerzen (auch Zahnschmerzen) lindern und bei Magenbeschwerden helfen. Äußerlich wirkt es antibakteriell und wundheilend. Auch aphrodisierende Eigenschaften werden ihm nachgesagt.

Migräne ist etwas Fürchterliches. Jedoch kann manchmal schon ein einfaches Mittel Abhilfe schaffen. Mischen sie einen starken Kaffee mit den Saft einer halben oder auch einer ganzen Zitrone. Trinken sie das ganze dann schluckweise.

Mitesser sollten nicht mit roher Gewalt entfernt werden. Zuerst ist es wichtig, die Haut aufzuweichen. Dazu empfiehlt sich ein Dampfbad oder eine Kompresse mit warmen Wasser. Anschließend alles gut desinfizieren (z. B. mit After Shave). Nun die Haut um die Mitesser in verschiedene Richtungen ziehen oder auch leicht in Richtung Mitesser drücken, so das dieser leer wird. Gelingt es nicht heißt es abwarten. Anschließend alles noch einmal desinfizieren.

Zwischen einer alten und einer neuen Dauerwelle sollten Sie immer ihren Haaren eine Ruhepause gönnen. Krankes Haar sollte man damit ganz verschonen. Auch zwischen Dauerwelle und Haarefärben (wozu auch Strähnchen gehören) sollten Sie einen ausreichenden zeitlichen Abstand einhalten.

Knoblauch beugt Arteriosklerose vor, fördert die Durchblutung, senkt die Blutfette und unterdrückt die Bakterienbildung im Darmtrakt. Daher wird Knoblauch vor allem gegen Durchblutungsstörungen, Gefäßerkrankungen und Bluthochdruck eingesetzt.

Möchten Sie gerne Ihre Augenbrauen verschönern? Dann legen Sie erst warme Kompressen auf die Augenbrauen, damit sich die Poren erweitern. Anschließend mit Vaseline einreiben. Störende Augenbrauenhärchen können jetzt gezupft werden. Danach mit alkoholhaltigem Gesichtswasser abtupfen.

Gehe zu Seite: 1 2 3

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

%d Bloggern gefällt das: