Haushaltstipps

Auf dieser Seite finden Sie die gesammelten Haushaltstipps. Bitte beachten Sie, das es weder eine Garantie auf das Funktionieren gibt noch eine Haftung für Schäden durch diese. Gehen Sie also verantwortungsvoll mit den Tipp’s um, dann sind diese bestimmt sehr nützlich!

Goto page: 1 2 3 4 5

Blinde Glaswände in der Dusche? Ein in Essig getauchtes Tuch und sie strahlen wieder wie neu!

Hartnäckige schwarze Topfflecken verschwinden, wenn Sie Spülmaschinenreiniger mit etwas Wasser im verschmutzten Topf aufkochen lassen. Danach sollte der Topf gut ausgespült werden. So strahlt er wieder wie am ersten Tag.

Wird die Schlagsahne nicht steif, dann fügen Sie während des Schlagens ein paar Tropfen Zitronensaft hinzu. Man kann statt des Zitronensaftes auch geschlagenes Eiweiß dazu mischen. Dieses muss aber unbedingt kühl sein, bevor man es steif schlägt, sonst zeigt es keine Wirkung.

Muffiger Geruch in der Thermosflasche? Diesen werden sofort los, wenn sie mit warmem, verdünntem Essig ausgespült werden. Anschließend nochmals gut ausspülen!

Wenn man Butter luftdicht verpackt kann man sie mehrere Monate tiefgefroren aufbewahren.

Zu viel Salz in der Soße? Dann strecken Sie diese entweder mit Sahne oder kochen Sie eine Weißbrotscheibe mit. Sie wird einen großen Teil des Salzes aufsaugen. Anschließend die Weißbrotscheibe wieder aus der Soße entnehmen sonst war es umsonst.

Will sich der Kuchen nicht aus der Backform lösen, dann stellen Sie die Form kurz auf ein feuchtes Tuch. Kastenformen kann man auch in ein feuchtes Tuch einschlagen.

Spinnweben sollte man immer mit einer Aufwärtsbewegung abfegen. Wischt man sie nämlich herunter, bleiben die Fäden unschön an der Wand kleben.

Damit der Christstollen sein ganzes Aroma entfaltet, sollte man ihn schon ein bis zwei Wochen vor dem Fest backen. Gut in Alufolie verpackt, ist er sehr lange haltbar.

Damit Samt schön glänzt, sollten Sie ihn ab und zu vorsichtig mit einer in Salz getauchten Bürste behandeln. Vor dem Waschen die innere Seite nach außen krempeln, damit Farbe und Geschmeidigkeit erhalten bleiben.

Frische Fettflecken sind ganz leicht zu entfernen: Legen Sie einfach ein Löschpapier auf und bügeln Sie mit einem mäßig warmen Bügeleisen darüber. Das Fett wird dann vom Löschpapier aufgesogen. Vom Küchentisch entfernen Sie Fettflecken, indem Sie einige Zeit einen festen Brei aus Ton darauflegen.

Goto page: 1 2 3 4 5

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl Bewertungen: