Görzer Osterprinze

Zutaten:
1 kg Mehl
42 Gramm Hefe
5 Dotter und ein ganzes Ei
250 Gramm Butter
Vanillezucker
1/2 Zitrone; die Schale
150 Gramm Zucker
250 ml Milch
250 ml Weißwein
Anis
Salz
1 Ei zum Bestreichen

Zubereitung:
Anis einige Stunden im Wein ansetzen. Milch leicht erwärmen, etwas Zucker und Hefe darin auflösen, mit 1/3 des Mehls zum Vorteig anrühren. Diesen an einem warmen Ort ca. 30 min ruhen lassen.
Den Wein abseihen, Ei und die Dotter verquirlen, zum Wein geben.
Diese Mischung zusammen mit dem Vorteig zum restlichen Mehl gegeben.
Zucker, Vanillezucker, Zitronenschale und einen gestrichenen Teelöffel Salz ebenfalls zugeben und alles zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Etwa eine Stunde an einem warmen Ort ruhen lassen. Aus dem Teig ca. 12 gleich große Kugeln formen, diese mit Eidotter bestreichen und weitere 15 min ruhen lassen. Erneut mit Eidotter bestreichen und danach dreimal tief einschneiden (sternförmig). Die Pinzen in das kalte Rohr schieben, auf 160 Grad (Umluft) erhitzen und nach Erreichen der Temperatur in 20 min goldgelb backen.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

%d Bloggern gefällt das: