Croissants

Zutaten:
15 g Hefe
225 g Mehl
2-3 EL lauwarmes Wasser
1/2 TL Salz
1 EL Zucker
110 g Butter
3 EL Milch
1 Ei, leicht geschlagen

Zubereitung:
Das Mehl sieben. Die zerbröckelte Hefe in 2-3 EL lauwarmem Wasser auflösen, mit 1/4 des Mehls vermengen und zu einer kleinen Teigkugel formen. Die Kugel kreuzweise einschneiden und in eine große Schüssel mit lauwarmem Wasser legen. Inzwischen das restliche Mehl mit Salz, Zucker, der Hälfte der Butter und genügend Milch vermengen. Der Teig soll geschmeidig, aber nicht zu locker sein. Den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche kneten und schlagen, bis er glatt und elastisch ist. Den Hefeball, wenn er an die Oberfläche des Wassers gestiegen ist und sein Volumen fast verdoppelt hat, abtropfen lassen und sorgfältig mit dem Teig vermengen. Den Teig zu einem Ball formen und in eine bemehlte Schüssel legen, zudecken und über Nacht kühl ruhen lassen. Den Teig auf ein bemehltes Brett legen und zu einem länglichen Rechteck ausrollen. Die restliche Butter zu einer flachen Platte formen und in die Mitte des Teiges legen. 1/3 des Teiges über die Butter falten und den Rest so darüberschlagen, daß der Teig in drei Schichten übereinander liegt. Das Teigpaket um 90° drehen, in Richtung der offenen Ränder ausrollen, wie zuvor falten, umdrehen und nochmals ausrollen. Den Teig wieder falten, in ein Tuch wickeln und 15 Minuten kühl ruhen lassen. Aufrollen und zusammenfalten, zweimal wiederholen. Den Teig zu einem Rechteck ausrollen (ca. 1/3 cm dick). Der Länge nach teilen und jeden Streifen in Dreiecke schneiden. Die Dreiecke von der breitesten Seite her aufrollen, zu Halbmonden biegen und auf ein bemehltes Backblech legen. Mit einem Tuch zudecken und 15-20 Minuten an einem warmen Ort stehen lassen. Die Hörnchen mit geschlagenem Ei bepinseln und im vorgeheizten Ofen 5 Minuten bei 220°C backen. Dann auf 200°C reduzieren und nochmals 10 Minuten backen, bis sie braun sind.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl Bewertungen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.